Alpenfrauenmantel (Alchemilla Alpina)

€4.10
Größe

Der Frauenmantel hat einen hohen Gehalt an Vitamin C, Salicylsäure und Gerbstoffen. Er ist essbar, hat aber einen bitteren Geschmack und wird in der Pflanzenheilkunde als Tee zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten verwendet.

Er gilt als wertvolle Heilpflanze bei gynäkologischen Problemen der Frau, die das Gleichgewicht und die Gesundheit der Geschlechtsorgane fördert, insbesondere bei starken Blutungen während der Menstruation und Juckreiz in der Scheide, bei Regelschmerzen und Krämpfen, bei Menstruationsstörungen und in den Wechseljahren (Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen).

Die gesundheitlichen Vorteile des Frauenmantels beschränken sich jedoch nicht nur auf die weiblichen Geschlechtsorgane. Er ist ein hervorragendes Heilkraut, da er Blutungen und die Gefahr von Infektionen verringert und die Bildung von neuem gesundem Gewebe fördert. Darüber hinaus fördert Alchemilla die Gesundheit und Vitalität der Haut, indem sie vor UVB-Strahlung schützt und Enzymen vorbeugt, die Kollagen abbauen, was zu offensichtlichen Anzeichen der Hautalterung wie Falten und Festigkeitsverlust führt.

Der Frauenmantel hilft als kühlendes Adstringens, die Beschwerden und die Hitze zu lindern, die mit Mundgeschwüren, GERD und Durchfall einhergehen. Auch als Gurgelmittel bei Halsentzündungen ist er wirksam.

Eine mäßige Einnahme dieser Pflanze unterstützt die Gesundheit der Leber und verbessert die Gesundheit der Harnwege und Nieren, indem sie die vollständige Ausscheidung der Blase unterstützt. Sie kann auch dazu beitragen, die Größe und Schwere von Nierensteinen zu verringern oder ihre Bildung ganz zu verhindern.

Frauenmantel gilt auch als beruhigendes Kraut, das Bluthochdruck, Unruhe und Krämpfe lindert.

Empfohlene Dosierung1-3
Teelöffel loser Tee (oder 3 g bis zu 3 Mal) täglich. Wird mehr als eine Kräutermischung gleichzeitig konsumiert, ist die Teemenge entsprechend zu reduzieren.
Wenn Kräuter über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, empfiehlt es sich, eine Kräutermischung im Verhältnis 3:1 zu konsumieren. Wenn Sie sich z. B. für eine 3-wöchige Einnahme entscheiden, machen Sie eine einwöchige Pause, bei einer 30-tägigen Einnahme eine 10-tägige Pause, usw. Dies gilt nicht für Kräuter und Früchte, die eine abführende Wirkung haben.

Hinweise
◉ Kräuter und pflanzliche Stoffe sollten in luftdichten Glasbehältern an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort aufbewahrt werden, um ihren Geschmack und ihre Eigenschaften zu erhalten.
Bevor Sie ein neues pflanzliches Heilmittel oder eine Ergänzung zu Ihrer täglichen Routine hinzufügen, sollten Sie einen Arzt oder Heilpraktiker konsultieren.

Anleitung zum Aufbrühen von Kräutertee

  1. Erhitzen Sie das Wasser gerade so weit, dass es zu kochen beginnt.
  2. Geben Sie 1 Teelöffel losen Tee in ein Tee-Ei oder Teebeutel für 180 ml - 240 ml Wasser.
  3. Gießen Sie das kochende Wasser über den Tee, decken Sie Ihre Tasse ab und lassen Sie den Tee 7-10 Minuten oder länger ziehen.
  4. Fügen Sie Honig oder Stevia zum Süßen hinzu, falls gewünscht.

Befolgen Siediese zusätzlichen Schritte, um die perfekte Tasse Tee zuzubereiten!

Verwandte Produkte