Belladona-Wurzel (Radix Belladonas) Μπελαντόνα ρίζα

€5.20

Die Belladona stammt aus Nordafrika, Europa, Westasien und Teilen der USA und Kanadas. Die Belladona, auch als Teufelskirschen bekannt, ist ein starkes Gift, das schnell auf die unwillkürlichen Muskeln einwirkt und zu einer Lähmung des Zentralnervensystems führt, gefolgt von starken Halluzinationen, Delirium und Tod.

Die Verwendung der Belladona-Wurzel wird im Laufe der Geschichte als Gift, Medizin und Kosmetik aufgezeichnet. In der Antike wurden Pfeile in den Saft der Wurzel getaucht, da das Gift schnell und effektiv wirkt.

In der Medizin wurde es in der Antike vor der Operation als Anästhetikum eingesetzt. Als Kräutermedizin wird es zur Behandlung von Reisekrankheit, histamischer Reaktion, Magengeschwüren, Muskelrelaxantien, Schmerzmitteln und bei Menstruationsstörungen eingesetzt.

Das Belladona-Wurzel enthält „Atropin“, das die Pupille erweitern kann. Da es bei innerer Einnahme sehr giftig ist, ist die dem Auge zugesetzte Menge winzig, dh etwa 1/200 oder 1/100 Korn. Frauen verwendeten Atropin als Kosmetik, weil es die Pupille sofort erweitert und eine Frau sexuell attraktiver aussehen lässt.

Es hat immens vorteilhafte Wirkungen bei Ischias, Rheuma und Gicht. Es wird auch zur Behandlung von krampfhaftem Asthma und Darmkoliken eingesetzt. Es verbessert die Durchblutung, reguliert den Herzschlag und wird bei kollabierter Lungenentzündung verabreicht. Das Belladona-Wurzel ist auch wirksam bei der Linderung von Stauungen und lokalen Entzündungen.

Verwandte Produkte