Gesegnete Distel (Cnicus Benedictus)

€2.40
Größe

Die Gesegnete Distel (Cnicus benedictus), auch bekannt als Heilige Distel, ist eine Pflanze, die im Mittelmeerraum von Südfrankreich bis zum Iran beheimatet ist und so genannt wurde, weil sie von den Benediktinermönchen im 14. Jahrhundert als Tonikum zur Behandlung der Beulenpest und zur Vorbeugung von Infektionen sowie als appetitanregendes und verdauungsförderndes Tonikum verwendet wurde.

Es heißt, dass der Verzehr von Gänsedistel in Form von Tee oder Tonic die Verdauung verbessern und den Speichelfluss fördern kann. Darüber hinaus enthält die Gänsedistel natürliche harntreibende Eigenschaften, die die Entgiftung und damit die Leber, die Nieren und den Dickdarm unterstützen.

Die Gänsedistel stärkt das Immunsystem und wird zur Heilung von Wunden, Geschwüren und beschädigter Haut verwendet. Aus diesem Grund kann ein weiches Tuch, das mit einem Sud aus gesegneter Distel getränkt ist, auf die Haut aufgelegt werden. Sie fördert auch die Milchbildung beim Stillen.

Die Mariendistel ist ein wesentlicher Bestandteil des alkoholischen Likörs Benediktin, neben ihren medizinischen Anwendungen.

Empfohlene Dosierung1-3
Teelöffel loser Tee (oder 3 g bis zu 3 Mal) täglich. Werden mehrere Kräutermischungen gleichzeitig konsumiert, ist die Teemenge entsprechend zu reduzieren.
Wenn Kräuter über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, empfiehlt es sich, eine Kräutermischung im Verhältnis 3:1 zu konsumieren. Wenn Sie sich z. B. für eine 3-wöchige Einnahme entscheiden, machen Sie eine einwöchige Pause, bei einer 30-tägigen Einnahme eine 10-tägige Pause, usw. Dies gilt nicht für Kräuter und Früchte, die eine abführende Wirkung haben.

Hinweise
◉ Kräuter und pflanzliche Stoffe sollten in luftdichten Glasbehältern an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort aufbewahrt werden, um ihren Geschmack und ihre Eigenschaften zu erhalten.
Bevor Sie ein neues pflanzliches Heilmittel oder eine Ergänzung zu Ihrer täglichen Routine hinzufügen, sollten Sie einen Arzt oder Heilpraktiker konsultieren.

Anleitung zum Aufbrühen von Kräutertee

  1. Erhitzen Sie das Wasser gerade so weit, dass es zu kochen beginnt.
  2. Geben Sie 1 Teelöffel losen Tee in ein Tee-Ei oder Teebeutel für 180 ml - 240 ml Wasser.
  3. Gießen Sie das kochende Wasser über den Tee, decken Sie Ihre Tasse ab und lassen Sie den Tee 7-10 Minuten oder länger ziehen.
  4. Fügen Sie Honig oder Stevia zum Süßen hinzu, falls gewünscht.

Befolgen Siediese zusätzlichen Schritte, um die perfekte Tasse Tee zuzubereiten!

Verwandte Produkte