Blondes Henna-Pulver

€1.30
Größe

Henna wird seit fast 4.000 Jahren als natürliches Färbemittel verwendet. Lawsonia Inermis, oft auch als Hennabaum bezeichnet, ist eine Pflanze mit antimykotischen und antibakteriellen Eigenschaften, die dem Haar und der Kopfhaut zugute kommen können, insbesondere gegen vorzeitiges Ergrauen und zur Verringerung von Schuppen oder Haarbruch.

Seine Blätter werden nach dem Trocknen zerkleinert oder pulverisiert. Henna-Pulver ergibt wunderbare Haarmasken mit einer Fülle von Vorteilen. Es enthält Vitamin E, das die Haare weicher macht.Dieorganischen Blätter der Pflanze sind reich an Proteinen und Antioxidantien, die dazu beitragen, die Gesundheit des Haares zu erhalten, indem sie den Haarschaft versiegeln, den Haarausfall verringern und Kopfhautreizungen lindern (indem sie den pH-Wert senken), während sie gleichzeitig eine Tiefenwirkung auf das Haar haben.

Befolgen Sie diese Schritte, um das Beste aus Ihrem Henna-Pulver herauszuholen!

1. Vorbereitung der Mischung
◉ Bereiten Sie Ihr Hennapulver vor (100 g für kurzes Haar, 200 g für schulterlanges Haar, 400 g für hüftlanges Haar). Je nach gewünschtem Ergebnis können Sie nur eine Farbe oder eine Kombination Ihrer Wahl verwenden.

Fügen Sie dem Hennapulver löffelweise heißes Wasser hinzu, sodass eine dicke Paste entsteht.



◉ Fügen Sie eine Feuchtigkeitscreme Ihrer Wahl hinzu.
Für je 150 g Hennapulver eine oder mehrere der folgenden empfohlenen Mengen kombinieren:

■ 1 Ei■
1/2 Tasse Joghurt■
1 Tasse Amla (indische Stachelbeere) Pulver■
1 Tasse Aloe-Vera-Gel■
1 Tasse eingeweichte und zu einer dicken Paste verarbeitete Leinsamen



Drücken Sie etwas Zitrone oder Apfelessig hinein und mischen Sie es, um den Farbstoff zu lösen.
◉ Abdecken und über Nacht stehen lassen, bis es eine bräunliche Farbe annimmt. Bei heißem Wetter kann man sie im Kühlschrank aufbewahren. Am nächsten Tag kann die Mischung direkt auf das Haar aufgetragen werden.

2. Auftragen der Mischung
◉ Tragen Sie Gummihandschuhe.

◉ Beginnen Sie in der Mitte des Kopfes mit einigen Haarsträhnen und tragen Sie das Henna mit einem Pinsel auf. Achten Sie darauf, auch Ihre Kopfhaut mit Henna zu bedecken.

◉ Fahren Sie fort, indem Sie Ihr Haar oben zusammennehmen. Verwenden Sie dazu Haarspangen.
◉ Decken Sie Ihren Kopf mit einer Duschhaube oder einer Plastiktüte ab, wenn Sie fertig sind.
◉ Je nachdem, wie dunkel Sie die Farbe haben möchten, lassen Sie sie 4 bis 5 Stunden oder über Nacht einwirken. Wenn möglich, verwenden Sie es den ganzen Tag über und legen Sie es in die Sonne. Auch ein Aufenthalt unter dem Trockner ist eine Möglichkeit. Die Wärme trägt dazu bei, dass die Farbe tiefer eindringt.









3. Waschen und Nachbehandlung
◉ Spülen Sie das Henna sorgfältig mit kaltem Wasser ab.
(Optional) Waschen Sie Ihr Haar nicht sofort. Warten Sie einen Tag, bis die Farbe eingezogen ist, bevor Sie Ihr Haar waschen. Lassen Sie Ihr Haar an der Luft trocknen, nachdem Sie es mit einem Handtuch abgewischt haben.
Waschen Sie Ihr Haar nach dem Ausspülen der Farbe gründlich mit einem normalen Shampoo, bis das Wasser klar ist, und pflegen Sie es dann mit Öl. Dies kann helfen, die während des Färbevorgangs verlorene Feuchtigkeit wieder aufzufüllen, was zu einer tiefen, satten Farbe führt.

4. Bonustipps
◉ Um eine satte braune Haarfarbe zu erhalten, bereiten Sie etwas Kaffee oder schwarzen Tee zu und fügen Sie ihn zu Ihrer Hennamischung hinzu.
◉ Auch aufgebrühter roter Tee, Hibiskusblütenpulver oder Rote-Bete-Saft können helfen, einen satten Rotton zu erhalten.
◉ Bevorzugen Sie gefiltertes oder destilliertes Wasser (oder Kaffee oder Tee, wie oben vorgeschlagen).

Verwandte Produkte