Kretische Zitronenmelisse (Melissa Officinalis)

€3.40
Größe

Die Zitronenmelisse stammt aus dem Mittelmeerraum, Frankreich und den zentralen und östlichen Regionen der USA. Das Kraut wird seit mehr als 2.000 Jahren als Stärkungsmittel verwendet, was ihm auch den Beinamen "Lebenselixier" einbrachte.

Sie ist vor allem für ihre gebärmutterstärkenden, magenstärkenden, beruhigenden, nervenstärkenden, blutdrucksenkenden, febrifugierenden, emmenagogischen, schweißtreibenden, herzstärkenden, aromatischen, antiviralen, krampflösenden, antidepressiven und anodynen Eigenschaften bekannt.

Der Tee der Zitronenmelisseist nicht nur ein ausgezeichnetes Stärkungsmittel, sondern auch ein hervorragendes Mittel bei Erkältungen, Fieber und den meisten viralen Infektionen. Er hilft bei Fieberbläschen und beugt Mumps und Gürtelrose vor.

Sie ist ein anerkanntes Herztonikum, das die Blutzirkulation verbessert, hohen Blutdruck senkt und Herzklopfen reduziert. Auch bei Insektenstichen und leichten Wunden ist er hilfreich.

AlsBeruhigungsmittel hochgelobt, kann die Melissein Kombination mit Baldrian genauso gut, wenn nicht sogar besser sein als jedes verschriebene Schlafmittel. Sie ist sehr wirksam bei der Beruhigung der Nerven und ihre schmerzlindernden Eigenschaften machen sie gut für die Behandlung von Menstruationskrämpfen, Herzkrämpfen, nervösem Magen und Kolik-Schmerzen. Es ist sicher und kann daher auch Kindern und Säuglingen verabreicht werden.

Das Kraut ist auch bei der Behandlung der Grave'schen Krankheit wirksam, da es die Fähigkeit hat, die Hormone zu hemmen, die die Schilddrüse stimulieren. Melisse ist auch hilfreich bei der Behandlung von Migräne, Depressionen, Angstzuständen, Schockzuständen, nervösen Spannungen und Schwindel.

Empfohlene Dosierung1-3
Teelöffel loser Tee (oder 3g bis zu 3 Mal) täglich. Wird mehr als eine Kräutermischung gleichzeitig konsumiert, sollte die Teemenge entsprechend reduziert werden.
Wenn Kräuter über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, empfiehlt es sich, eine Kräutermischung im Verhältnis 3:1 zu konsumieren. Wenn Sie sich z. B. für eine 3-wöchige Einnahme entscheiden, machen Sie eine einwöchige Pause, bei einer 30-tägigen Einnahme eine 10-tägige Pause, usw. Dies gilt nicht für Kräuter und Früchte, die eine abführende Wirkung haben.

Hinweise
◉ Kräuter und pflanzliche Stoffe sollten in luftdichten Glasbehältern an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort aufbewahrt werden, um ihren Geschmack und ihre Eigenschaften zu erhalten.
Bevor Sie ein neues pflanzliches Heilmittel oder eine Ergänzung zu Ihrer täglichen Routine hinzufügen, sollten Sie einen Arzt oder Heilpraktiker konsultieren.

Anleitung zum Aufbrühen von Kräutertee

  1. Erhitzen Sie das Wasser gerade so weit, dass es zu kochen beginnt.
  2. Geben Sie 1 Teelöffel losen Tee in ein Tee-Ei oder Teebeutel für 180ml - 240ml Wasser.
  3. Gießen Sie das kochende Wasser über den Tee, decken Sie Ihre Tasse ab und lassen Sie den Tee 7-10 Minuten oder länger ziehen.
  4. Fügen Sie Honig oder Stevia zum Süßen hinzu, falls gewünscht.

Befolgen Siediese zusätzlichen Schritte, um die perfekte Tasse Tee zuzubereiten!

Verwandte Produkte