Kretischer Rosmarin (Rosmarinus Officinalis) Bio

€2.70
Größe

Rosmarin ist eine Pflanze, die auf dem Rosmarinus Officinalis / Salvia Rosmarinus, einem immergrünen Strauch (früher Rosmarinus Officinalis), wächst. Das Kraut ist nur in Griechenland und im übrigen Mittelmeerraum zu finden, und zwar in hügeligen und küstennahen Gebieten auf Kreta, dem Peloponnes, Euböa und anderen griechischen Inseln.
Der lateinische Name "Rosmarinus officinalis" bedeutet "Meerestau" oder "Meeresrose", und die alten Griechen hielten ihn für ein Geschenk der Göttin Aphrodite.

Die Pflanze wird seit Generationen in der Volksmedizin verwendet und soll eine Vielzahl von Symptomen und Beschwerden lindern, darunter Dysmenorrhoe, geistiger Verfall, Epilepsie, Schmerzlinderung und Unfruchtbarkeit.
Neuen Studien zufolge kann Rosmarin die Gesundheit der Verdauung, geistige Klarheit, Haar- und Hautgesundheit, Entspannung und vieles mehr fördern.

Aufgrund seines hohen Gehalts an Antioxidantien kann Rosmarin dazu beitragen, Schäden durch freie Radikale und oxidativen Stress zu bekämpfen und gleichzeitig das Immunsystem zu unterstützen. Er ist auch dafür bekannt, dass er die Durchblutung fördert und Entzündungen bekämpft.

Rosmarin ist ein "kognitives Stimulans", was bedeutet, dass er Ihnen helfen kann, sich wacher und konzentrierter zu fühlen. In mehreren Studien wurde nachgewiesen, dass die im Rosmarin enthaltenen Verbindungen das Gedächtnis und die kognitiven Leistungen verbessern. Darüber hinaus wird der erhebende und belebende Duft von Rosmarin mit einer verbesserten Stimmung, geringerer Schläfrigkeit und einem niedrigeren Stressniveau in Verbindung gebracht, einschließlich der Möglichkeit, die Freisetzung des "Stresshormons" Cortisol zu verringern.

Unter bestimmten Umständen werden Rosmarinextrakte als Lebensmittelkonservierungsmittel verwendet, da sie das Wachstum von Keimen hemmen können. Der Duft von Rosmarin ist auch ein natürliches Insektenschutzmittel und kann helfen, einige Insektenstiche zu vermeiden, z. B. von Zecken und anderen Insekten, die Krankheiten und Viren übertragen können.
Rosmarin wird mit Vorteilen für den Stoffwechsel in Verbindung gebracht, wie der Senkung des Blutzuckerspiegels und der Verbesserung der Insulinempfindlichkeit. Er wird für Personen empfohlen, die ihren Blutzuckerspiegel senken wollen.

Verwenden Sie
In der Küche wird er am häufigsten verwendet, um Gerichten einen erdigen und anderen Geschmack zu verleihen. Er kann auch zur Herstellung von Kräutertees, Kerzen, Parfüms, Haarpflegeprodukten und anderen therapeutischen und häuslichen Produkten verwendet werden.
Diese Pflanze enthält ein starkes Aroma und einen starken Geschmack sowie Antioxidantien, ätherische Öle und andere schützende phytochemische Substanzen. Der Geschmack von Rosmarin wird als warm und bitter beschrieben.

Die Rosmarinpflanze ist in der ganzen Welt ein beliebtes kulinarisches Gewürz und eines der wichtigsten Elemente der kretischen Küche. In der europäischen und nahöstlichen Küche wird er zum Würzen von Fleisch verwendet. Er wird häufig in Marinaden für Lamm, Schwein, Truthahn und Huhn verwendet. In Indien werden Rosmarinblätter wegen ihres Geschmacks und Nährwerts in Suppen und Getränken verwendet. In mehreren europäischen Ländern wird er auch in Eintöpfen, Aufläufen, Fisch, Kartoffeln, Salaten, Nudeln und Brot verwendet. Er passt u. a. gut zu Getreide, Pilzen, Zwiebeln, Erbsen und Spinat.

Hinweise
◉ Die Kräuter sollten in luftdichten Glasbehältern an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort aufbewahrt werden, um ihr Aroma zu bewahren.

Verwandte Produkte