Wacholderbeeren (Juniperus Communis)

€2.60
Größe

Der in Nordamerika, Asien, Nordafrika und Europa beheimatete Wacholder ist auch als Enebro und Ginepro bekannt. Es handelt sich um eine Heilpflanze, die seit Tausenden von Jahren bei der Behandlung zahlreicher Beschwerden eingesetzt wird.

DenWacholderbeeren wirdeine lange Liste von Eigenschaften zugeschrieben: verwundbar, magenstärkend, hautstärkend, beruhigend, rötlich, nervenstärkend, emmenagog, harntreibend, schweißtreibend, harntreibend, kreislaufanregend, vernarbend, adstringierend, aromatisch, aphrodisierend, antiviral, krampflösend, aantirheumatisch, krebshemmend und antibakteriell.

Er wird hauptsächlich als Diuretikum und zur Behandlung von Harnwegserkrankungen verwendet. Die deutsche Kommission E hat die Verwendung dieser Heilpflanze zur Behandlung von Dyspepsie mit ihrem Prüfsiegel versehen.

Da Wacholderbeeren außergewöhnliche entgiftende Eigenschaften haben, werden sie zur Behandlung von rheumatoider Arthritis, Gicht und anderen entzündlichen Erkrankungen eingesetzt. Auch bei der Behandlung von Wunden, Skrofulose, Blenorrhöe, Leukorrhöe, Leber-, Nieren- und Herzkrankheiten ist er äußerst wirksam.

Es ist bekannt, dass es bei Erkältungen fast sofortige Erleichterung bei Verstopfung bringt und die Atmung verbessert. Das Öl dieser Pflanze wird als lokales Stimulans verwendet.

Bei der Verfütterung an Tiere dient es der Vorbeugung und Behandlung von Wassersucht; besonders wirksam ist es bei Schafen.

Empfohlene Dosierung1-3
Teelöffel loser Tee (oder 3 g bis zu 3 Mal) täglich. Werden mehrere Kräutermischungen gleichzeitig konsumiert, ist die Teemenge entsprechend zu reduzieren.
Wenn Kräuter über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, empfiehlt es sich, eine Kräutermischung im Verhältnis 3:1 zu konsumieren. Wenn Sie sich z. B. für eine 3-wöchige Einnahme entscheiden, machen Sie eine einwöchige Pause, bei einer 30-tägigen Einnahme eine 10-tägige Pause, usw. Dies gilt nicht für Kräuter und Früchte, die eine abführende Wirkung haben.

Hinweise
◉ Kräuter und pflanzliche Stoffe sollten in luftdichten Glasbehältern an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort aufbewahrt werden, um ihren Geschmack und ihre Eigenschaften zu erhalten.
Bevor Sie ein neues pflanzliches Heilmittel oder eine Ergänzung zu Ihrer täglichen Routine hinzufügen, sollten Sie einen Arzt oder Heilpraktiker konsultieren.

Anleitung zum Aufbrühen von Kräutertee

  1. Erhitzen Sie das Wasser gerade so weit, dass es zu kochen beginnt.
  2. Geben Sie 1 Teelöffel losen Tee in ein Tee-Ei oder Teebeutel für 180ml - 240ml Wasser.
  3. Gießen Sie das kochende Wasser über den Tee, decken Sie Ihre Tasse ab und lassen Sie den Tee 7-10 Minuten oder länger ziehen.
  4. Fügen Sie Honig oder Stevia zum Süßen hinzu, falls gewünscht.

Befolgen Siediese zusätzlichen Schritte, um die perfekte Tasse Tee zuzubereiten!

Verwandte Produkte