Mistel (Viscum Album)

€2.60
Größe

Der lateinische Name dieser Heilpflanze, die auch als Maulbeermistel, Loranthus oder europäische Mistel bekannt ist, lautet Viscum album. Sie ist in Nordamerika und den meisten Teilen Europas heimisch, wird aber inzwischen an vielen Orten auf der ganzen Welt angebaut.

In Europa ist die Pflanze sehr bekannt und wurde früher zur Behandlung von Nervenleiden und Epilepsie eingesetzt. Die Druiden in Europa hielten sie für heilig und hängten sie in ihrem Haus auf, um böse Geister abzuwehren. Die Weihnachtsdekoration leitet sich von diesem Glauben ab.

Die Mistel ist vor allem für ihre nervenstärkenden, brechreizlindernden, krampflösenden und anodynen Eigenschaften bekannt. Neben Epilepsie hilft sie auch bei Bluthochdruck, Schlaflosigkeit und Krebsvorbeugung. Es ist auch sehr wirksam bei der Behandlung von arthritischen Schmerzen und wurde gegen Schnarchen eingesetzt.

Es ist auch ein Stimulans und daher für schwangere Frauen kontraindiziert, da es vorzeitige Uteruskontraktionen auslösen könnte.

Das Kraut wird in Form von Tinkturen, Tees und injizierbaren Extrakten verwendet. Das USDA empfiehlt, dass jede Behandlung mit der Mistel unter der Aufsicht eines zertifizierten Fachmanns erfolgen sollte, da sie bei falscher Anwendung zu schweren Nebenwirkungen führen kann.

Empfohlene Dosierung1-3
Teelöffel loser Tee (oder 3g bis zu 3 Mal) täglich. Wenn mehr als eine Kräutermischung zur gleichen Zeit konsumiert wird, sollte die Teemenge entsprechend reduziert werden.
Wenn Kräuter über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, empfiehlt es sich, eine Kräutermischung im Verhältnis 3:1 zu konsumieren. Wenn Sie sich z. B. für eine 3-wöchige Einnahme entscheiden, machen Sie eine einwöchige Pause, bei einer 30-tägigen Einnahme eine 10-tägige Pause, usw. Dies gilt nicht für Kräuter und Früchte, die eine abführende Wirkung haben.

Hinweise
◉ Kräuter und pflanzliche Stoffe sollten in luftdichten Glasbehältern an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort aufbewahrt werden, um ihren Geschmack und ihre Eigenschaften zu erhalten.
Bevor Sie ein neues pflanzliches Heilmittel oder eine Ergänzung zu Ihrer täglichen Routine hinzufügen, sollten Sie einen Arzt oder Heilpraktiker konsultieren.

Anleitung zum Aufbrühen von Kräutertee

  1. Erhitzen Sie das Wasser gerade so weit, dass es zu kochen beginnt.
  2. Geben Sie 1 Teelöffel losen Tee in ein Tee-Ei oder Teebeutel für 180 ml - 240 ml Wasser.
  3. Gießen Sie das kochende Wasser über den Tee, decken Sie Ihre Tasse ab und lassen Sie den Tee 7-10 Minuten oder länger ziehen.
  4. Fügen Sie Honig oder Stevia zum Süßen hinzu, falls gewünscht.

Befolgen Siediese zusätzlichen Schritte, um die perfekte Tasse Tee zuzubereiten!

Verwandte Produkte